1/3

Die IDEE

Neue Kleidung ist ohne Frage in den meisten Fällen wunderschön. Dennoch ist es am sinnvollsten, Kinderkleidung gebraucht zu kaufen. Wie schnell wachsen die Kleinen aus Ihren Hosen, Kleider und Shirts wieder heraus. Wie oft wurden viele Kledungsstücke nicht oder nur einmal getragen. Ich bin der Meinung, dass Second Hand Mode heutzutage als nachhaltig bezeichnet werden kann. Da es die Kleidung bereits gibt wird sie einer sinnvollen Wiederverwendung zugeführt und macht außerdem jemand anderen glücklich. Nicht zu vergessen, dass gebrauchte Kleidung auch schon ein - oder mehrmals gewaschen wurde.

 

In den Zeiten des Wohlstands und des viel zu schnellen Herauswachsens unserer Kinder aus ihren Sachen, sind Second Hand Shops deshalb eine gute Alternative zum „nicht wegwerfen“.

Seit Jahren bieten Mamas und Papas auf den mittlerweile etablierten Kleiderbasaren ihre Ware an. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass diese Wochenenden oft stressig und chaotisch sind. Man schleppt kistenweise Kindersachen in Turnhallen oder ähnliche Räumlichkeiten, packt alles aus, hängt die Kleidung auf Bügel und bestückt ganze Tische mit allerlei Kindersachen. Nicht zu vergessen, der selbstgebackene Kuchen, der die Tischmiete halbiert. Rings um den eigenen Verkaufstisch stehen mindestens 10 andere Verkäufer mit dem gleichen Angebot.

 

Wenn Sie Ihre wertvollen Kindersachen individuell verkaufen möchten, ist COOL KIDZ der richtige Ort.

c/o Sabine Cetin

Bahnhofstrasse 4

Rektor Liebmann Passage

55268 Nieder-Olm

Tel.: 06136/9265695

cool.kidz@web.de

Impressum